SASKIA BUSCHMANN

Bürgernah.
Verantwortungsbewußt.
Zuverlässig.

Über mich

Mein Name ist Saskia Buschmann ich bin im Jahr 1979 in Aurich geboren.

Meinen Lebensmittelpunkt habe ich nahezu durchgängig in Aurich gehabt, wobei dies in einem kurzen Zeitraum lediglich zu meinem beruflichen Mittelpunkt wurde.

Meine Verbundenheit zu Aurich ist somit ein roter Faden in meiner Biographie.

Ich habe verschiedene Schulen in Aurich besucht; nach der Grundschule Nordschule bin ich zur IGS Aurich-West gewechselt und von dort zum Zwecke meines Abiturs zur BBS I FB Wirtschaft gegangen.

Anschließend habe ich ein dreijähriges Studium bei der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege mit der Fachrichtung Polizei absolviert und mich hiermit innerhalb der niedersächsischen Polizei in verschiedenen Bereichen bewegt.

Nebenberuflich besuchte ich die Fernuniversität Hagen und habe dort den Studiengang Politik- und Verwaltungswissenschaft mit dem Bachelor abgeschlossen.

Sofern ich Zeit habe, genieße ich es mich sportlich zu betätigen. Ich spiele in einem Auricher Verein Tennis, übe den Surfsport aus und Schwimme leidenschaftlich gerne.

Sport draußen an der frischen Luft, beispielsweise Joggen, gibt mir Kraft und eröffnet mir die Möglichkeit über anstehenden Entscheidungen Gedanken zu machen.

Politik

Der Bereich Politik war schon früh ein Thema für das ich mich interessiere. 2006 bin ich dann der CDU Aurich beigetreten und konnte dort innerparteiliche Erfahrungen sammeln und mich fortbilden. Nachfolgend liste ich einige meiner innerparteilichen Stationen auf

– Mitglied der Frauenunion und in dem Kreisvorstand aktiv
– Beisitzerin im Vorstand der CDU – Kreisverband Aurich
– Vertretung der Frauenunion im Vorstand der CDU – Bezirk Ostfriesland
– Vorsitzende der CDU – Aurich Mitte
– stellvertretende Vorsitzende des CDU – Stadtverband Aurich

Erstmals bin ich bei der Kommunalwahl am 12. September 2021 in den Stadtrat Aurich und den Kreistag des Landkreis Aurich gewählt worden.

In den örtlichen Vertretungen besetze ich auf Kreis- und auf Stadtebene den Schulausschuss und den Ausschuss für Umwelt, Klima und Verkehr.

Im Schulausschuss ist eine besonders herausfordernde Situation der gesetzlich festgeschriebene Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung ab 2026 – somit zum Ende der jetzigen Periode. Hier sollten wir frühzeitig die Weichen stellen, damit zum Ende heraus die Zeit nicht davonläuft.

Im Bereich Klima, Umwelt und Verkehr ist sicherlich die Herausforderung der Verkehrswende zu nennen, um unseren Planet – die Erde – zu retten und für die zukünftigen Generationen ebenso lebensfähig zu erhalten wie wir sie von unseren Vorfahren übernommen haben. Dies ist jedoch in Einklang mit der steigenden Mobilität der Bevölkerung zu bringen, damit wir auch weiterhin eine prosperierende Wirtschaft und damit eine Steigerung der Steuereinnahmen fördern. Mein Motto hierzu lautet Ökologie und Ökonomie – und die sich damit zeitweise widersprechenden Ziele – sollten möglichst Hand in Hand gehen und keineswegs gegeneinander ausgespielt werden.

Außerdem finden Sie mich in auf Stadtebene in dem Ausschuss für Stadt-, Digital- und Wirtschaftsentwicklung (WSA) und im Kreistag im Finanzausschuss.

Eine Flächendeckende Versorgung mit Breitband in unserem schönen ländlichen Raum ist von enormer Bedeutung. Auch wenn wir hier schon große Schritte im Bereich der Versorgung gemacht habe, so sind doch noch etliche Personen nicht ausgestattet und dies muss unbedingt erfolgen. Die Stadt Aurich als Mitte von Ostfriesland steht in Konkurrenz zu den Nachbarstädten Emden und Leer. Wir dürfen hier den Anschluss nicht verpassen und sollten für eine attraktive Innenstadtentwicklung im Sinne des Zieles Aurich attraktiv zu halten vorangehen.

Beruf

Seit 1999 bin ich Polizeibeamtin des Landes Niedersachsens. Ich habe in verschiedenen Bereichen der Polizei Erfahrungen sammeln können: so war ich bis 2006 als Polizeitaucherin in Oldenburg bei der Bereitschaftspolizei eingesetzt bevor ich mich 2006 in den Einsatz- und Streifendienst nach Aurich versetzten ließ und seit 2016 Dienst bei dem Zentralen Kriminaldienst der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund wahrnehme. Der Polizeiberuf bietet eine vielfältige Verwendungsmöglichkeit, sodass ich auch schon auf Erfahrungen beim Landeskriminalamt und bei der Zentralen Kriminalinspektion der Osnabrücker Polizeidirektion verfüge.

Gesellschaftliches Engagement

Meine große Leidenschaft neben der Politik ist die DLRG. Diese Organisation bietet ein vielfältiges Angebot für junge Menschen – vom Nichtschwimmer über Schwimmer zum Rettungsschwimmer und hier dann weiterführende Verwendungen beispielsweise als Schwimmlehrer, als Wasserretter, als Taucher, als Bootsführer oder im Bereich des Sanitätsdienstes. Ich selber bilde junge Menschen im Schwimmen und im Rettungsschwimmen aus, bin im Lehrteam des Bezirks Ostfriesland vertreten, um unseren Schwimmlehrern eine fundierte Ausbildung zu ermöglichen und versehe zeitweise Dienst als Wasserretter am Badesee Tannenhausen. Ebenfalls bin ich in der DLRG im Vorstand des Bezirk und im Vorstand der Ortsgruppe vertreten.

Informiert bleiben und Mitreden

Kostenfreien Newsletter bestellen

Sie wollen sich über aktuelle politische Entwicklungen informieren?
Dann tragen Sie sich einfach für den Newsletter der CDU ein!
Ob vor Ort in Ihrer Region oder in der Bundespolitik – besser informiert!

Mitglied werden

Sie identifizieren sich mit den Werten der CDU, wollen mitdiskutieren und Ihre Ideen in den politischen Dialog einbringen?
Werden Sie CDU-Mitglied und machen Sie mit!
Ob vor Ort in Ihrer Region oder in der Bundespolitik – bei uns sind Sie richtig!

Themen

Bildung

Bildung ist ein zentrales Merkmal unserer modernen Gesellschaft. Sie ist Gegenstand leidenschaftlicher Diskussionen, weil sie vielfältige Aufgaben erfüllen soll. Sie soll dazu beitragen, eine Persönlichkeit zu entwickeln um ein erfülltes Leben zu ermöglichen.

Ehrenamt

Freiwillige, die sich für die Gesellschaft - im Sport, in der FFW, beim THW, in Kirchen, der Kommunalpolitik, im Bereich der ersten Hilfe (DRLG, Johanniter, Rote Kreuz), der Nachbarschaftshilfe - einsetzen und ihre Freizeit investieren um die Gesellschaft ein klein wenig besser zu machen. Jeder sollte die Welt mit seinem Leben ein klein wenig besser machen.

Familien stärken

Gesellschaft beginnt zu Hause bei der Familie. Allerdings hat sich das klassische Familienbild sehr gewandelt. Heute erleben wir viele verschiedene Konstellationen, die unsere Gesellschaft insgesamt sehr bereichern.

Finanzen

Solide Finanzen im Staatshaushalt sind seit jeher der Garant für eine generationengerechte Politik
und sichert damit auch die Teilhabe aller Menschen an einem gedeihlichen Zusammenleben.
Dazu ist es allerdings notwendig, eine strenge Ausgabendisziplin zu wahren.

Innere Sicherheit

Wir dürfen uns ob der demokratischen Struktur Deutschlands sehr glücklich schätzen und sollten jedweden Angriff darauf unterbinden. Dafür setzt sich die CDU Niedersachsen ein.

Kultur

Die kulturelle Branche hat neben allen anderen Bereichen natürlich auch, wohl am Stärksten gelitten, denn hier ist man besonders auf den persönlichen Austausch angewiesen.

Landwirtschaft

Die vielen Landwirtinnen und Landwirte in unserer Region werden durch die Politik der CDU aktiv unterstützt.
Keinere oder größere Höfe bieten in verschiedenen landwirtschaftlichen Berufen Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitsplätze an. Sie prägen das Landschaftsbild unserer ostfriesischen Heimat.

Prävention

Sicherheitsbedürfnisse zählen zu den Grundbedürfnissen eines jeden Menschen. Erst wenn die Sicherheit gewährleistet ist, kann sich die Gesellschaft um sich als Gesellschaft und nicht um sich als Individuum kümmern.

Energie

Zukünftig wollen wir die Windenergie wieder stärken. Wir setzen uns aktiv dafür ein, dass die Genehmigungsauflagen für die Windkraft sozialverträglich reduziert werden und so schneller Windenergieanlagen gebaut und installiert werden können – offshore wie onshore.