In Walle habe Ich habe Holm Eggers getroffen und dort einige Gespräche mit Unternehmern geführt.

Diese Gespräche sind für mich sehr wichtig, da ich hierdurch einen Einblick in die Herausforderungen der hiesigen Firmen erhalte, die mir als Polizeibeamtin meist nicht bekannt sind.

Ich verstehe meine Aufgabe darin, mitzuhelfen, unsere Heimat weiterzuentwickeln und die Interessen der Bürgerinnen und Bürger aber selbstverständlich auch der Unternehmerinnen und Unternehmer zu vertreten und ggf. politische Entscheidungen hierdurch mitgestalten zu können.

Das Traditionsunternehmen aus Walle wird in der vierten Generation geführt und schlägt mehrere Tonnen Sand, Schotter und Kies und Steine täglich um, die teilweise hier in der Region abgebaut und sämtliche in der Region verarbeitet werden. Vielfältige bürokratische Genehmigungen sind hierfür erforderlich die teilweise wissenschaftlich begründet werden müssen, damit der Abbau bzw. der Neubau von Straßen, Wegen und Plätzen erfolgen kann.

Eine Vielzahl von Ämtern sind bei den Entscheidungsprozessen zu beteiligen. Hier ist ganz deutlich eine „Verschlankung“ bzw. Entbürokratisierung erforderlich. Auch das Führerscheinrecht, das vor einigen Jahren neu geregelt worden ist, trägt erheblich zu Schwierigkeiten bei dem Anwerben von Fachkräften bei. Während vormals der Führerschein beispielsweise bei der Bundeswehr erworben werden konnte und die jungen Männer (ja damals waren es überwiegend Männer) sich hiermit beispielsweise bei einem solchen Unternehmen bewerben konnte, entfällt dies und der Führerschein muss im Vorfeld erworben werden. Auch die Beschränkung des Führerscheines auf fünf Jahre, sowie die notwendigen Fortbildungsmaßnahmen zum Erhalt des Führerscheines erschweren es, Fachkräfte dauerhaft zu binden. Mit einem großen Fuhrpark ist dieses Unternehmen – wie viele andere auch – von dem Krieg in der Ukraine, den damit einhergehenden höheren Kosten für Treibstoffe besonders betroffen.

Auch wenn viele Transporte, insbesondere was den Einkauf von Steinen betrifft mittlerweile mit der Bahn erfolgen, so sind doch einige an LKW-Fahrten auf der Straße zurückzulegen. Ungünstig ist hierbei, dass durch Aurich zwei Bundesstraßen führen, die sowohl von den Touristen, den Bürgerinnen und Bürgern und der Industrie befahren werden und hierdurch eine erheblicher Zeitverlust in Kauf genommen werden muss.

Dass dieses Unternehmen jedoch auch zukunftsweisende Ideen verfolgt, zeigt eine Beantragung einer Photovoltaikanlage auf dem Wasser – den eigenen Kiesgruben – bereits vor einigen Jahren. Hierdurch könnte nicht nur der benötigte Strom für die Maschinen klimaschonend produziert werden, sondern auch ein Beitrag für das klimafreundliche Aurich entstehen.

Mein Dank für den offenen und informativen Austausch geht an Carsten und Christian Siebels.

 

Themen

Bildung

Bildung ist ein zentrales Merkmal unserer modernen Gesellschaft. Sie ist Gegenstand leidenschaftlicher Diskussionen, weil sie vielfältige Aufgaben erfüllen soll. Sie soll dazu beitragen, eine Persönlichkeit zu entwickeln um ein erfülltes Leben zu ermöglichen.

Ehrenamt

Freiwillige, die sich für die Gesellschaft - im Sport, in der FFW, beim THW, in Kirchen, der Kommunalpolitik, im Bereich der ersten Hilfe (DRLG, Johanniter, Rote Kreuz), der Nachbarschaftshilfe - einsetzen und ihre Freizeit investieren um die Gesellschaft ein klein wenig besser zu machen. Jeder sollte die Welt mit seinem Leben ein klein wenig besser machen.

Familien stärken

Gesellschaft beginnt zu Hause bei der Familie. Allerdings hat sich das klassische Familienbild sehr gewandelt. Heute erleben wir viele verschiedene Konstellationen, die unsere Gesellschaft insgesamt sehr bereichern.

Finanzen

Solide Finanzen im Staatshaushalt sind seit jeher der Garant für eine generationengerechte Politik
und sichert damit auch die Teilhabe aller Menschen an einem gedeihlichen Zusammenleben.
Dazu ist es allerdings notwendig, eine strenge Ausgabendisziplin zu wahren.

Innere Sicherheit

Wir dürfen uns ob der demokratischen Struktur Deutschlands sehr glücklich schätzen und sollten jedweden Angriff darauf unterbinden. Dafür setzt sich die CDU Niedersachsen ein.

Kultur

Die kulturelle Branche hat neben allen anderen Bereichen natürlich auch, wohl am Stärksten gelitten, denn hier ist man besonders auf den persönlichen Austausch angewiesen.

Landwirtschaft

Die vielen Landwirtinnen und Landwirte in unserer Region werden durch die Politik der CDU aktiv unterstützt.
Keinere oder größere Höfe bieten in verschiedenen landwirtschaftlichen Berufen Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitsplätze an. Sie prägen das Landschaftsbild unserer ostfriesischen Heimat.

Prävention

Sicherheitsbedürfnisse zählen zu den Grundbedürfnissen eines jeden Menschen. Erst wenn die Sicherheit gewährleistet ist, kann sich die Gesellschaft um sich als Gesellschaft und nicht um sich als Individuum kümmern.

Energie

Zukünftig wollen wir die Windenergie wieder stärken. Wir setzen uns aktiv dafür ein, dass die Genehmigungsauflagen für die Windkraft sozialverträglich reduziert werden und so schneller Windenergieanlagen gebaut und installiert werden können – offshore wie onshore.